Wann sollte man bei Isolationsübungen die Gewichte steigern?

Du fragst dich, wann du bei Isolationsübungen die Gewichte steigern solltest? Muss man das überhaupt oder reicht es, wenn man die Gewichte bei Grundübungen steigert? Nachdem du diesen Artikel gelesen hast, wirst du wissen, warum, wann und wie oft du die Gewichte bei Isolationsübungen steigern solltest.

Wenn man Grundübungen macht, ist es nicht notwendig die Gewichte bei Isolationsübungen zu steigern. Da Grundübungen mehrere Muskeln gleichzeitig beanspruchen, überträgt sich eine Gewichtssteigerung auf alle beteiligten Muskeln. Die Gewichte bei Isolationsübungen zu steigern ist sinnvoll, um ein Plateau bei Grundübungen zu überwinden. Außerdem kann man die Gewichte steigern, wenn man eine bestimmte Muskelpartie verbessern oder eine muskuläre Dysbalance ausgleichen möchte.

Warum sollte man bei Isolationsübungen die Gewichte steigern?

Wenn du das Gewicht bei Grundübungen nicht steigern kannst, sind manchmal bestimmte Muskeln der limitierende Faktor. In dem Fall kannst du mit Hilfe von Isolationsübungen, im Powerlifting auch Assistenzübungen genannt, diese Muskeln stärken, um das Plateau zu überwinden. Zudem kannst das Gewicht bei Isolationsübungen steigern, um bestimmte Muskelpartien zu verbessern. Es kann auch sinnvoll sein, um eine muskuläre Dysbalance auszugleichen: Wenn z.B. eine Schulter schwächer und kleiner ist als die andere, kannst du dich darauf fokussieren das Gewicht nur auf der schwachen Seite zu steigern.

Wie oft sollte man bei Isolationsübungen die Gewichte steigern?

Da man mit Isolationsübungen einen Muskel möglichst separat trainiert, bewegt man bei diesen Übungen weniger Gewicht als bei Grundübungen. Dementsprechend ist die prozentuale Gewichtssteigerung bei Übungen wie Bizepscurls größer als bei Übungen wie Kniebeugen. Deshalb kann man das Gewicht bei Isolationsübungen nicht so schnell steigern wie bei Grundübungen. Idealerweise solltest du dich auf die Steigerung der Gewichte bei Grundübungen konzentrieren und erst dann das Gewicht bei Isolationsübungen steigern, wenn es zu leicht geworden ist, um mit der nötigen Intensität zu trainieren.

Fazit

Wenn es darum geht die Gewichte zu steigern, sollte die Priorität bei den Grundübungen liegen. Da Grundübungen mehrere Muskeln gleichzeitig beanspruchen, ist eine Gewichtssteigerung ein Fortschritt für alle beteiligten Muskeln. Zudem ist die Gewichtssteigerung bei Isolationsübungen prozentual größer als bei Grundübungen, weshalb man das Gewicht bei diesen Übungen nicht so oft steigern kann. Das Gewicht bei Isolationsübungen zu steigern ist sinnvoll, wenn du ein Plateau bei Grundübungen durchbrechen, eine bestimmte Muskelpartie verbessern oder eine muskuläre Dysbalance ausgleichen möchtest.

Hat dir dieser Artikel bei deinem Training geholfen? Teile mir gerne deine Erfahrungen in den Kommentaren, ich freue mich mit dir auszutauschen. Wenn du weitere Fragen zu Isolationsübungen hast, kannst du sie mir auch dort stellen, ich helfe dir gerne weiter!

Leave a Comment