Kann man Rücken und Bizeps zusammen trainieren?

Du fragst dich, ob man Rücken und Bizeps zusammen trainieren kann? Passen diese beiden Muskelgruppen in eine Trainingseinheit oder sollte man sie an verschiedenen Tagen trainieren? Nachdem du diesen Artikel gelesen hast, wirst du wissen, ob du Rücken und Bizeps am gleichen Tag trainieren kannst, was die Vor- und Nachteile sind und was du dabei beachten solltest.

Wenn du Rücken und Bizeps zusammen trainierst, kannst du Zeit sparen, da der Bizeps bereits beim Rückentraining beteiligt ist und deshalb weniger Übungen erforderlich sind. Auf der anderen Seite hat der Bizeps nicht mehr das volle Kraftpotenzial, weil er durch die Rückenübungen vorerschöpft ist. Konzentrierst du dich auf die Entwicklung der Arme, ist die Kombination Brust und Bizeps eine gute Alternative.

Vorteile

Neben der hinteren Schulter ist der Bizeps bereits als Hilfsmuskel bei Rückenübungen beteiligt. Deshalb musst du nicht so viele Bizepsübungen machen wie bei der Kombination Brust und Bizeps. Auf diese Weise ist der Bizeps auch durch das Rückentraining aufgewärmt, womit du wieder Zeit sparen kannst. Da Rücken und Bizeps zusammengehörige Muskeln sind (Ziehen), kannst du am darauffolgenden Tag Brust und Trizeps (Drücken) trainieren ohne Regenerationsprobleme zu bekommen.

Nachteile

Wenn du Rücken und Bizeps zusammen trainierst, ist der Bizeps bereits durch die Rückenübungen vorerschöpft. Dadurch hast du weniger Kraft für die Bizepsübungen als bei einem Brust und Bizeps Training. Außerdem wird der Bizeps so seltener beansprucht als wenn du Brust mit Bizeps und Rücken mit Trizeps trainierst. Möchtest du deine Arme verbessern, sind die Kombinationen Brust und Bizeps sowie Rücken und Trizeps oder eine separates Armtraining gute Alternativen.

Fazit

Wenn du Rücken und Bizeps zusammen trainierst, wird der Bizeps bereits durch Rückenübungen beansprucht. Wenn es an das Bizepstraining geht, ist der Bizeps schon aufgewärmt und es sind insgesamt weniger Übungen notwendig. Allerdings hat der Bizeps aufgrund der Vorerschöpfung durch das Rückentraining nicht mehr das volle Kraftpotenzial. Möchtest du deine Arme verbessern, kannst du auch Brust und Bizeps sowie Rücken und Trizeps ausprobieren oder ein separates Armtraining machen.

Hat dir dieser Artikel bei der Planung deines Trainings geholfen? Teile mir gerne deine Erfahrungen in den Kommentaren, ich freue mich darauf, mich mit dir auszutauschen. Wenn du weitere Fragen zum Rücken- und Bizepstraining hast, kannst du sie mir auch dort stellen, ich helfe dir gerne weiter!

Leave a Comment